Hardstyle-Beatz.de - This is Hardstyle...aber was ist Hardstyle (?)

Zurück

What the f**k is Hardstyle?!

"Hardstyle" ist eine Abwandlung von Hardcore, die sich vor allem dadurch auszeichnet, dass sie um einiges langsamer ist als Hardcore, der Bass jedoch härter ist und Hardtrance sehr nahe angelegt ist.

Hardstyle erfreut sich vor allem in den Niederlanden grosser Beliebheit.

Dort - in Holland - finden mehrmals im Jahr regelrechte "Hardstyle-Festivals", Open-Airs und Grossveranstaltungen statt, die jegliche Standards von dem deutschen "Nature One" oder regionalen Veranstaltungen wie "Liberty One" oder "Future Gate", "Starkstrom", etc. auf jeden Fall gleich aufliegen und auch übersteigen.

Diese Ausmaße können sich durchaus sehen lassen - Die Bilder sprechen Bände...

Die Bilder zeigen Qlimax 2003. Qlimax ist eins der größten und bekanntesten Hardstyle-Festivals in Holland. Andere Veranstaltungen wie Sensation Black, Qlubtempo oder Defquon 1 erleben einen ähnlich grossen Zulauf - bis zu 10000 Menschen und mehr.

Hardstyle in Germany - bekannter als gedacht!

 

Hardstyle ist in Deutschland bekannter als man glaubt - viele kennen den Begriff "Hardstyle" garnicht - obwohl sie es hören!

Unter anderem (jetzt nicht erschrecken!) Scooter haben in "Weekend" Hardstyle doch sehr ähnliche Basslines eingebaut.

(Anmerkung: Selbst als ich in London in einem Record-Shop war, konnte der Verkäufer nichts mit dem Begriff anfangen...tz!!)

Hardstyle findet sich auf vielen aktuellen Compilations...zum Beispiel "Dj Networx", "D-Techno" und sogar "Future Trance 28" - siehe Yoji Biomehanika - Hardstyle Disco.

Der wohl bekannteste Hardstyle Track ever - zumindest meiner Meinung nach - ist "Tuneboy - Housensation" - der Hardstyle-Kult-Kracher schlechthin. (Hört man auch im Bowling-Park öfters!...geht immer so "in my house..in my house..(...)")

(Natürlich fehlt diese Platte in meiner Sammlung NICHT! =) )

Warum gibts bei uns keine Hardstyle-Veranstaltungen?

 

Ganz einfach - kaum einer kennt es oder es findet zu wenig Anklang, gerade vielleicht auch weil es keiner kennt! Dadurch sind natürlich auch Veranstalter abgeneigt, so ein großes Ding hochzuziehen - geschweige denn im kleinen Rahmen...

Zudem ist bei uns z.Zt. nicht gerade ein "musikalisches Vakuum" in der Techno-Szene zu beobachten - Schranz ist momentan ganz gross im Kommen, neue Richtungen nicht unbedingt gefragt - Ich persönlich hoffe, dass Hardstyle in Deutschland populärer wird...mann muss ja nicht nur eine Richtung hören!

 



Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!